Die blaue Altpapiertonne

Das Altpapier aus den privaten Haushaltungen und dem Kleingewerbe wird im Auftrag des Müllabfuhrzweckverbands Biedenkopf durch private Entsorgungsunternehmen über blaue Tonnen eingesammelt.

Das Papiergefäß ist gebührenfrei. Folgende Größen stehen zur Auswahl:

  • 120 L-Tonne / vierwöchentliche Abholung
  • 240 L-Tonne / vierwöchentliche Abholung
  • 1,1 cbm-Container / vierwöchentliche Abholung

Die blauen Altpapiertonnen im Verbandsgebiet des MZV haben entweder einen komplett blauen Korpus oder einen schwarzen Korpus mit einem blauen Deckel.

Was gehört in die blaue Tonne?

  • Briefumschläge und Versandtaschen (aus Papier/Pappe)
  • Broschüren
  • Bücher
  • Faltschachteln und Verpackungen aus Papier/Pappe (auch mit dem “Grünen Punkt”)
  • Geschenkpapier
  • Kartons
  • Kataloge
  • Notizzettel
  • Packpapier
  • Prospekte
  • Schreibpapier, Schulhefte
  • Telefonbücher
  • Wellpappe
  • Zeitungen und Zeitschriften

Das gehört nicht in die blaue Tonne (in Klammern finden Sie jeweils einen Hinweis zur korrekten Entsorgung):

Weitere Beispiele finden Sie auch in dieser Trennhilfe.

Sollte einmal mehr Altpapier anfallen:

Wenn es einmal mehr Altpapier bei Ihnen gibt, als in die blaue Tonne passt, stellen Sie dieses bitte gebündelt und windgeschützt neben die Tonnen. Es wird dann vom Abfuhrunternehmen mitgenommen.
Die Anlieferung von Altpapier, Pappe und Kartonagen ist auf der Müllumladestation Marburg bis zu 5 m³ kostenlos.

Wo landet das Altpapier aus der blauen Tonne?

Das kommunale Altpapier wird nach erfolgter Einsammlung auf der Müllumladestation Marburg umgeschlagen und nach Durchlaufen einer Sortieranlage zu einer Papierfabrik tzransportiert, die es im Anschluss zu Recyclingpapier verarbeitet.

So erreichen Sie uns:

Sollten Sie noch Fragen zum Thema Altpapier und der blauen Tonne haben, können Sie sich gerne an uns (MZV Biedenkopf, Hausbergweg 1, 35236 Breidenbach, Tel. 06465/9269-0, E-Mail: info@mzv-biedenkopf.de) wenden. Unsere Servicezeiten sind montags bis donnerstags von 8:30-12:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr, sowie freitags 8:30-12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache.