Im Landkreis Marburg-Biedenkopf erfolgt die Einsammlung der Sonderabfälle mit einem Schadstoffmobil. Das Schadstoffmobil fährt Biedenkopf, Gladenbach, Kirchhain, Marburg, Stadtallendorf, Steffenberg, Wetter und Wohratal an. Die Bewohner des Landkreises und die Gewerbebetriebe haben bei diesen Sammlungen die Möglichkeit, Schadstoff-Kleinmengen kostenfrei abzugeben.

Aktuelle Termine des Schadstoffmobils finden Sie hier.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anlieferung:

  • Die Schadstoffe müssen persönlich am Schadstoffmobil angeliefert werden.
  • Pro Anlieferer können nur 100 kg bzw. 100 Liter abgegeben werden.
  • Die einzelnen Gebinde dürfen nicht schwerer als 20 kg bzw. nicht größer als 20 Liter sein. Die Gebinde müssen dicht verschlossen sein.
  • Gewerbebetriebe können nur dann an der Sammlung teilnehmen, wenn in dem Betrieb jährlich nicht mehr als 500 kg Sonderabfall anfällt.

Was wird als Sonderabfall angenommen?

  • Nicht ausgehärtete Farben und Lacke
  • Nicht ausgehärtete Dispersions- und Wandfarben
  • Nicht ausgehärtete Kleber, Leime, Spachtel
  • Holzschutzmittel (auch ausgehärtet)
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel (fest und flüssig)
  • Arsenhaltige Abfälle
  • Ölverschmutzte Betriebsmittel (Filter, Lappen, Schläuche, leere Behälter, etc.)
  • Drogerie- und Kosmetikartikel
  • Altmedikamente (Bitte nicht über die Toilette entsorgen – alternativ können Altmedikamente über die Restmülltonne entsorgt werden)
  • Lösungsmittel und lösungsmittelhaltige Substanzen aller Art (z. B. Verdünner, Fleckentferner, Frostschutzmittel, Kühl- und Schmiermittelreste, Bremsflüssigkeit, Grillanzünder, Benzin, Diesel, Alkohole, Terpentin, Eisfrei, Aceton)
  • Flüssige und feste Chemikalien (z. B. Fotochemikalien etc.)
  • Säuren, Beizen, Laugen (z. B. Batteriesäure, WC-Reiniger, Rostumwandler, Ablauger, Abflussfrei)
  • Quecksilberhaltige Produkte (z. B. Thermometer, quecksilberhaltige Schaltelemente)
  • Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen (weitere Rücknahmestellen finden Sie auch unter: www.lichtzeichen.de/sammelstellen.html)
  • Tonerpulver, volle Resttonerbehälter, teilgefüllte Tonerkartuschen
  • Haushaltsfette und -öle, Motoren- und Getriebeöle
  • PCB-Kondensatoren
  • Spraydosen
  • Batterien (Trockenbatterien, Akkus, Knopfzellen u.a.) – Sammelbehälter für Altbatterien gibt es auch im Handel und auf der Entsorgungsanlage der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda)
  • Autobatterien

Was zählt nicht zum Sonderabfall? (in Klammern finden Sie jeweils einen Hinweis zur korrekten Entsorgung)

  • Vollständig ausgehärtete Farben und Lacke, Kleber, Leime, Spachtel (Restmülltonne)
  • Vollständig ausgehärtete oder mit Bindemittel verfestigte Dispersions- und Wandfarben (Restmülltonne)
  • Völlig restentleerte Dispersions- und Wandfarbenverpackungen (Gelber Sack/Gelbe Tonne)
  • Munition, chemische Kampfstoffe (Bitte Polizei benachrichtigen)
  • Radioaktive Stoffe (Hessische Landessammelstelle für radioaktive Abfälle)
  • Infektiöse Abfälle (HIM GmbH)
  • Gasflaschen
  • Feuerlöscher (Müllumladestation Marburg-Wehrda)
  • Asbest und asbesthaltige Produkte, Mineralwolle (Müllumladestation Marburg-Wehrda)
  • Teerpappe, Bitumenbahnen (Müllumladestation Marburg-Wehrda)
  • Kunststoff-Verpackungen, Styropor-Verpackungen, Folien-Verpackungen etc. (Gelber Sack/Gelbe Tonne)
  • Glühbirnen (Restmülltonne, Rückgabe im Handel)
  • Elektroschrott (Integral gGmbH, Umgehungsstraße 7, 35043 Marburg-Cappel, tel. 06421/9441-0 / oder Integral gGmbh,Industriestraße 9, 35232 Dautphetal-Dautphe, Tel.: 06466/9136-31)
  • Akkus von E-Bikes (Bitte im Handel abgeben)

Wo landet der gesammelte Soderabfall?

Aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung dürfen Sonderabfälle nicht mit dem übrigen Abfall entsorgt werden. Ein Teil dieser Abfälle wird verbrannt, andere Teilmengen in der Untertage-Deponie gelagert und ein weiterer Teil wiederverwertet. Die Sonderabfall-Kleinmengen aus privaten Haushalten und dem Kleingewerbe werden im Kreisgebiet eingesammelt und über ein Zwischenlager der HIM GmbH angedient.

So erreichen Sie uns:

Sollten Sie noch Fragen zum Thema Sonderabfall haben, können Sie sich gerne an uns (MZV Biedenkopf, Hausbergweg 1, 35236 Breidenbach, Tel. 06465/9269-0, E-Mail: info@mzv-biedenkopf.de) wenden. Unsere Servicezeiten sind montags bis donnerstags von 8:30-12:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr, sowie freitags 8:30-12:00 Uhr und nach vorheriger Absprache.