Gefährliche Stoffe

/Gefährliche Stoffe
Gefährliche Stoffe2017-02-12T18:57:33+00:00

Besonders gefährliche Stoffe

Falls Sie akute gesundheitliche Bedenken dazu haben, setzen Sie sich bitte mit der Giftnotrufzentrale in Verbindung: Tel: 06131/19240

 

Wenn Sie mit besonders gefährlichen Stoffen in Berührung kommen, sollten Sie sich auf jeden Fall direkt und sofort mit der Abfallberatung der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda unter der kostenlosen Servicenummer 0800/253 1000 in Verbindung setzen.

Dazu zählen:

  • chemische Kampfstoffe
  • Feuerlöscher
  • Gasflaschen
  • infektiöse Abfälle
  • Munition, Sprengstoff
  • radioaktive Stoffe

 

 

Sonderentsorgung

Für zahlreiche Stoffe gelten Sonderbedingungen für die Entsorgung. Bevor Sie einen der nachfolgenden Stoffe entsorgen wollen, sollten Sie sich auf jeden Fall direkt mit der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda unter der kostenlosen Servicenummer 0800/253 1000 in Verbindung setzen!

 

Gewerbe und Landwirtschaft
 Gewerbeabfälle müssen, sofern sie die üblichen Mengen eines Haushaltes übersteigen, entweder von einem beauftragten Unternehmen entsorgt oder direkt an die Müllumladestation Marburg-Wehrda angeliefert werden.

 

Selbstanlieferung von Gewerbeabfällen

Die Müllumladestation in Wehrda nimmt gewerbliche Abfälle von Selbstanlieferern entgegen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda ALF

 

Wiederverwertung von Silowickelfolie

Die Rücknahme von gebrauchter Silowickelfolie bietet der Recyclingservice der Raiffeisen-Warenzentrale an. Für die Annahme der Folie ist bei jedem Raiffeisen-Warenlager ein entsprechender Wertstoffsack zum Preis von 5.- € inklusive aller Kosten erhältlich.

Andere landwirtschaftliche Abfälle

Bei Fragen zu anderen landwirtschaftlichen Abfällen wenden Sie sich bitte an die Abfallwirtschaft Lahn-Fulda (ALF) unter der kostenlosen Servicenummer 0800/253 1000.