Pizzawaffeln

/Pizzawaffeln
Pizzawaffeln2016-10-18T10:46:55+00:00

Es gibt leckere Pizzawaffeln. Selbst probiert und für gut befunden. Vielen Dank für das Rezept an Bärbel Hickel aus Wetter.

Waffeln mal anders

Wie immer in dieser Rubrik werden Lebensmittel verwendet, die zum Entsorgen noch zu gut sind, jedoch nicht mehr in einer ausreichenden Menge für ein klassisches Essen vorliegen.

Die Portion reicht für vier Esser.

Zutaten

300 g     Mehl

2             Eier

80 g        Margarine

250 ml   Milch

1 TL        Backpulver

1 TL gestr.          Salz

100 g     Wurst nach Wahl. Wie zum Beispiel Kochschinken, Salami oder Ähnliches

100 g     Käse nach Wahl. Auch hier kann genommen werden, was im Kühlschrank vorhanden ist, wie zum Beispiel Gouda, Feta oder Ähnliches.

1             Paprikaschote, fein gewürfelt, es geht aber auch Aubergine oder Ähnliches

1 kl. Dose            Tomatenmark

Ein paar Kräuter (Oregano, Basilikum, usw.) die noch im Hause sind, vervollständigen den Geschmack.  Auch gefriergetrocknete Kräuter können verwendet werden.

 

Die Bearbeitungszeit beträgt lediglich zehn Minuten.

Begonnen wird, wie bei regulären Waffeln, mit dem Verrühren von Mehl, Ei, Margarine, Milch, Backpulver und Salz. Einziger Unterschied ist hier die Zugabe von Tomatenmark, sowie der Verzicht auf Zucker. Gemüse, Wurst und Käse werden gewürfelt und anschließend unter den Teig gerührt. Mit den Kräutern daraufhin den Teig würzen. Der Teig wird nun im heißen Waffeleisen (oder Sandwichmaker) zu Pizzawaffeln gebacken. Schnell, einfach und sehr lecker.