Wichtiger Hinweis zur Tonnenentleerung mit dem Identsystem in der Stadt Neustadt (Hessen)

//Wichtiger Hinweis zur Tonnenentleerung mit dem Identsystem in der Stadt Neustadt (Hessen)

Wichtiger Hinweis zur Tonnenentleerung mit dem Identsystem in der Stadt Neustadt (Hessen)

Nicht zuzuordnende und falsch zur Abfuhr bereitgestellte Abfallbehälter werden nicht geleert

Im Gebiet des MZV Biedenkopf erfolgt die Müllabholung über ein Identsystem. Das heißt die Mülltonnen werden beim Vorgang des Entleerens durch einen angebrachten Chip vom Müllfahrzeug ausgelesen und identifiziert.

Die ersten Leerungen 2019 in der Stadt Neustadt (Hessen) sind ohne Schaltung des Identsystems erfolgt, ebenso wurden die „alten“ unbechippten Abfallgefäße geleert.

Ab dem 28.01.2019 werden bei der Abfuhr von Restabfall, Bioabfall und Papierabfall nur noch die identifizierbaren (bechippten) Gefäße geleert.

In einigen Fällen ist es möglich, dass der angebrachte Chip einen Defekt aufweist oder aus anderen Gründen für das Fahrzeug nicht lesbar ist. Diese Gefäße werden mit einem Aufkleber markiert.

Betroffene werden gebeten, sich an den Müllabfuhrzweckverband zu wenden und dies zu melden. Die Meldung kann per E-Mail an info@mzv-biedenkopf.de oder telefonisch unter 06465/9269-0 erfolgen. Bitte teilen Sie unbedingt die Behälternummer der entsprechenden Tonne mit. Die Behälternummer finden Sie auf dem Behälteretikett, welches auf der Seite der Abfallgefäße angebracht ist. Die Mitarbeiter des Müllabfuhrzweckverbandes werden daraufhin die Ursache ermitteln und für Abhilfe sorgen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass eine Antwort und Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Auch werden Abfallgefäße, welche zu einem falschen Termin zur Abfuhr bereitgestellt wurden (R1/R2 Leerung) nicht geleert.

Sollte ein Abfallgefäß nicht geleert worden sein, aber auch keinen Hinweisaufkleber bekommen haben, wird um Abgleich mit dem Abfuhrrhythmus gebeten. Hierzu vergleichen Sie bitte den Aufkleber Ihrer Tonne (R1/R2) mit dem Abfuhrkalender. Aufkleber mit der Bezeichnung “R1” bzw. “R2” bezeichnen Restmüllgefäße mit vierwöchentlicher Leerung und können auch nur zu den jeweiligen im Abfuhrkalender angegebenen Terminen (R1 bzw. R2) zur Leerung bereitgestellt werden.

2019-01-22T10:34:49+00:00Dienstag, 22. Januar, 2019|