Der MZV zu Gast bei den Hinterländer Werkstätten

//Der MZV zu Gast bei den Hinterländer Werkstätten

Der MZV zu Gast bei den Hinterländer Werkstätten

Der Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf zu Gast bei den Hinterländer Werkstätten

Innerhalb von drei Einheiten lernten die Teilnehmer, wie sie Müll vermeiden und Abfall korrekt entsorgen.

Die erste Einheit umfasste eine Einführung in das Thema Recycling und der Wiederlegung der verbreiteten Meinung, dass am Ende der gesamte Abfall zusammen geworfen wird. Das ernste Thema wurde spielerisch aufgearbeitet und es entstand ein reger Austausch.

Die zweite Einheit zeigte, wie aus Altem wieder Neues geschaffen werden kann. Hierzu wurden Papierschnipsel in Wasser aufgelöst und, ähnlich wie in der Papierfabrik, mit einem Sieb neues Papier gegossen. Eine kreative Arbeit, denn die Teilnehmer konnten auch verschiedene Farben kombinieren und somit wurden kleine Kunstwerke aus Papier hergestellt.

In der dritten und letzten Einheit stand ein Besuch im Biomassezentrum in Kirchhain an, wo auch der Bioabfall des MZV in Bio-Gas und Dünger umgewandelt wird. Für die Besucher war eindrucksvoll zu erkennen, wie sehr die Verschmutzung durch Plastiktüten den Bioabfall belastet. Die Lehre der Besucher daraus:  Plastiktüten haben nichts in der grünen Tonne verloren.

2018-05-24T13:06:09+00:00Donnerstag, 24. Mai, 2018|