Für eine saubere Umwelt im Einsatz…

//Für eine saubere Umwelt im Einsatz…

Für eine saubere Umwelt im Einsatz…

…waren auch die Schüler der Grundschule Mengsberg-Momberg am vergangenen Freitag, den 5. April. Die Teilnahme an der Aktion Sauberhafte Landschaft umfasste dabei alle Klassen der Schule, inklusive der Lehrerbelegschaft, die ihre Mädchen und Jungen im Vorfeld für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit sensibilisiert hatte.
Auch der Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf war mit dem Vorstandsvorsitzenden Christoph Felkl und Geschäftsleiterin Anja Reichel vor Ort, um die Aktion zu begleiten. Unter medialer Begleitung des Hessischen Rundfunks – hier erschien ein entsprechender Beitrag am Freitagabend – untersuchten die kleinen Mülldetektive den Hardtwassergrund und förderten bisweilen skurrile Hinterlassenschaften zutage.

So beispielsweise einen alten Boiler, der mit einigem Kraftaufwand aus dem Gebüsch gezogen werden musste. Burkhard Stern von der Interessengemeinschaft Hardtwassergrund ging ebenfalls auf die Suche und wurde –leider – ebenfalls fündig: er zog zwei große Plastikplanen aus dem Bachlauf, die, allem Anschein nach, der Wind an diese Stelle getragen hatte.

Ein Kameramann vom HR filmt die Kinder, die Erich Weber zuhören

Vom HR begleitet, zeigt Erich Weber den Kindern die unterschiedlichen Verfallszeiten des Mülls

Erich Weber, Energiecoach des Landkreises Marburg-Biedenkopf, brachte den kleinen Sammlern auf kindgerechte Weise bei, wie jeder selbst seinen Teil dazu beitragen kann, unsere Umwelt besser zu verstehen und nachhaltig zu handeln. So bekam manch ein Kind große Augen, als er berichtete, dass eine Plastikverpackung 100 bis 1000 Jahre benötigt, bis diese zerfallen ist. Und selbst dann lebe sie in unserer Umwelt als Kleinstpartikel weiter.

2019-04-10T10:30:25+00:00Dienstag, 9. April, 2019|